Ist Ihr Blutdruck zu hoch?
Unser Blutdruck-Rechner sagt es Ihnen.

Beurer HealthManager App

Beurer HealthManager AppDie HealthManager App der Firma Beurer ist mit den mit dem HealthManager-Logo gekennzeichneten Geräte der Firma aus den Sparten Blutdruckmessung, Körperwaagen,  Blutzuckermessgeräte, Aktivitätstracker sowie, lt. Angaben auf der Website, einem Pulsoximeter zu verwenden. In der App konnte ich zu letzterem noch keine Vernetzung finden.
Die App ist erhältlich für iOS ab 7.0 (iPhone, iPad, iPad mini & iPod touch) und Android ab 4.0.3 („Die Kompatibilität ist getestet mit Samsung Galaxy S5, S4, S4 mini, S3 und LG Google Nexus 5 und LG L40, Kompatibilität mit weiteren Android-Geräten möglich, wird jedoch nicht gewährleistet.“)
Die zu vergebenden Berechtigungen unter Android sind nachvollziehbar.

Die App ist als registrierter Nutzer oder mit einem Gastzugang ohne Registrierung nutzbar. Es lässt sich kein Unterschied zwischen registriertem Nutzer (kostenfrei) und Gast feststellen. Das Web-Portal bleibt allerdings den registrierten Nutzern vorbehalten.

Getestet wurde zuerst die Nutzung ohne Registrierung.
Beim ersten Öffnen der App wird nach dem verwendeten Gerät gefragt, man kann jedoch auch „weiter ohne Gerät“ wählen und die verwendeten Geräte später angeben. Es werden nun die erforderlichen Daten heruntergeladen, was nicht allzu lange dauert.

Beurer HealthManager App ScreenshotIn der App findet man oben eine schmale Spalte, in der durch Wischen der gewünschte Bereich (Blutdruck, Gewicht, Blutzucker, Aktivität und Schlaf) gewählt werden kann. Hier gibt es nun drei bzw. bei „Schlaf“ vier Fenster in die man mittels wischen von rechts nach links gelangt.
Im Bereich Blutdruck sieht man den letzten Messwert grafisch dargestellt mit Einordnung in einen WHO-Indikator in dem der entsprechende Bereich blinkt. Die nächste Seite zeigt das Diagramm der letzten Werte mit Kurven für Systole und Diastole, der Puls/min kann dazu gewählt werden. Auf der letzten der drei Seiten befindet sich die tabellarische Darstellung aller Werte mit Datum, Uhrzeit, Systole, Diastole und Puls.
Über den Menü-Punkt „Medikation“ können die verordneten Medikamente eingetragen werden. Eine Erinnerungsfunktion ist nicht vorhanden.
Die Daten lassen sich einfach über Bluetooth, Email, Skype usw. exportieren. Exportiert werden die Benutzerangaben und eine Tabelle mit Angabe von Datum, Uhrzeit, Systole, Diastole, Puls, MAD (mittlerer arterieller Druck) und Herzrhythmusstörungen.

Die Anmeldung als registrierter Nutzer erfolgte über das Web-Portal. Die Datenübernahme aus dem Gastzugang in das registrierte Konto in der App gelang problemlos, dauerte allerdings einige Minuten.

Im Online-Portal, das nur mit einer Anmeldung nutzbar ist, sind umfassendere Auswertungen abzufragen.
Optisch passt das Design zur App. Auch hier findet sich die Übersichtsseite mit den zuletzt gemessenen Werten und der Einordnung nach WHO. Daneben gibt es die Karteikarten Diagramm, Analyse und Data.
Hier können die Werte nach Morgen oder Abendwerten unterschieden werden. Der Zeitraum Morgens bzw. Abends kann individuell in den Einstellungen festgelegt werden.
Unter dem Menüpunkt „Data“ findet sich der Button zum Export über Excel und eine Tabelle mit folgenden Parametern:
Datum, Uhrzeit, Period, Syst, Diast, Puls, MAD, WHO, Herzrhythmusstörungen, Ruheindikator, Manuell, Analyse, Medikation/Kommentar
Je nach Bildschirmeinstellung muss man die Ansicht nach links verschieben um alle Spalten einzusehen.
Eine manuelle Eingabe von Werten ist im Bereich „Data“ ebenfalls möglich.  
Leider reagiert die Anwendung etwas langsam.

Insgesamt ist die Darstellung in der App relativ gut gelungen, um umfassendere Auswertungen zu sehen, muss aber das Web-Portal genutzt werden.

Hinweis: Die Stiftung Warentest hat in Ausgabe 5/2016 der Zeitschrift test das Beurer BM 85 beurteilt und dabei auch die App geprüft. Dabei stellten die Experten fest, dass die App unverschlüsselt Daten wie Benutzername und Kennwort überträgt. Diese Daten können leicht von Unberechtigten abgefangen werden.
Update: Die Beurer GmbH sah die angegebenen Kritikpunkte als haltlos an und erwirkte bei der Stiftung
Warentest eine Richtigstellung dieser Sachlage. Die  Aussage wurde zwischenzeitlich revidiert und das Gerät BM 85 aufgewertet. Es  ist nun als drittbestes Oberarm-Messgerät mit einer Note von 2,7  gelistet.
Tipp: Die Blutdruck-Messgeräte, die der HealthManager unterstützt, können Sie auch mit unserer App BlutdruckDaten nutzen. Die Geräte von Beurer sind durchaus gut.


Hinweis : Bei dem Verkauf eines Blutdruckmessgeräts auf Amazon, dessen Käufer über einen Link von blutdruckdaten.de zu Amazon gelangt ist, erhalten wir eine Provision. Dies hat aber keinen Einfluss auf die Auswahl der hier vorgestellten Geräte oder deren Bewertung.

info@blutdruckdaten.de

09122/632212