Überwachen Sie Ihren Blutdruck.
Ihr Arzt wird begeistert sein.

Withings HealthMate App

Screenshot Withings App Die HealthMate App der Firma Withings ist eher auf die Lifestyle-Themen Gewichts- und Aktivitäts-, sowie Schlafkontrolle ausgelegt. Die Kontrolle der Blutdruckwerte stellt nur einen kleinen Bereich dar. Zur Verwendung des Withings Wireless Blood Pressure Monitors ist die App jedoch unerlässlich, da die Steuerung der Blutdruckmessung hierüber erfolgt.
HealthMate lässt sich aber auch unabhängig von den Withings-Produkten verwenden. Die Eingabe von Blutdruck, Gewicht usw. ist manuell möglich.
Die App ist für Android (erforderliche Version variiert je nach Gerät) und iOS (ab 7.0 für iPhone, iPad und iPod touch) erhältlich.
Die Beschreibung der App ist in englischer Sprache verfasst und kann übersetzt werden. Die Übersetzung ist etwas holprig, aber verständlich.
Zur Installation der App müssen unter Android einige Berechtigungen vergeben werden, die sich einfach mit den angebotenen Anwendungen in Verbindung bringen lassen. Die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien sind leider nur auf englisch abrufbar.
Nach der Installation muss ein Profil mit Name, Geburtsdatum, Größe, Gewicht und Geschlecht angelegt werden.

Screenshot Withings App Das Dashboard ist in Form eines Schmetterlings designt, dessen Flügel für die Bereiche Gewicht, Aktivität, Schlaf und Herz stehen. Je nach Verwendung der einzelnen Bereich werden diese farbig gefüllt. Bei Klick auf einen Bereich, bekommt man Hinweise, welches Withings-Gerät bzw. welche Anwendung außerhalb von Withings zur Überwachung notwendig ist. Leider gelangt man nicht direkt vom Dashboard zu seinen Werten. Dies ist über die zu Beginn angezeigten Widgets oder über die Timeline möglich.
Eine Möglichkeit die Werte auszudrucken, bzw. zu versenden konnte nicht gefunden werden. Auch die Teilen-Funktion bringt hierzu keine Hilfe.

Bei Verwendung des Withings Blutdruckmessgerätes erscheint, wenn die Geräte gepairt wurden, nach dem Einschalten des Messgerätes auf dem Smartphone-Display die Anleitung zur korrekten Messung. Diese sollte man sich bei den ersten Malen ansehen, sie ist aber auch direkt zu schließen. Dann erscheint der Button zum Start der Messung. Für eine erfolgreiche Messung, muss die Blutdruckmanschette korrekt angelegt sein und man darf sich nicht bewegen während der Messung. Im Selbstversuch reagierte das Gerät relativ empfindlich auf Störungen des Messvorgangs.

Screenshot Withings App War die Messung erfolgreich, werden die Blutdruck- und Pulswerte angezeigt. Darunter wird in Textform angegeben, wie die Messwerte nach WHO einzuordnen sind. Ein blauer Info-Button klärt über die Einordnung laut WHO auf.
Im Bereich „Blutdruck“ lassen sich Blutdruck und Herzfrequenz grafisch und tabellarisch darstellen. Die Grafik für die Blutdruckwerte springt im Versuch automatisch auf die 3 monatige Anzeige, was sehr schlecht abzulesen ist. Die Einstellung auf „alle“ bringt die im Bild gezeigte Grafik. In der Tabelle werden die länger als 24 h zurück liegenden Messungen mit Datum und Uhrzeit angegeben. Bei weniger als 24 h zurück liegenden Messungen steht zusätzlich zur Uhrzeit „vor xx Stunden bzw Minuten“
Weitere Auswertungen sind nicht abrufbar, es gibt keine Aufschlüsselung nach Morgen- und Abendwerten, ebenso sind keine Mittelwerte abzurufen.
Ein nettes Gadget ist die Pulsmessung über die Kamera des Handys. Hierzu wird im  Bereich Herzfrequenz das + gedrückt und Herzfrequenz ausgewählt. Dann muss der Zeigefinger auf die Handykamera gelegt werden, die Herzfrequenz wird nun abgelesen und mit einem kurzen Infotext angezeigt.
Insgesamt sind die Möglichkeiten zur Überwachung des Blutdrucks vergleichsweise mager.

Hinweis : Bei dem Verkauf eines Blutdruckmessgeräts auf Amazon, dessen Käufer über einen Link von blutdruckdaten.de zu Amazon gelangt ist, erhalten wir eine Provision. Dies hat aber keinen Einfluss auf die Auswahl der hier vorgestellten Geräte oder deren Bewertung.

info@blutdruckdaten.de

09122/632212