BlutdruckDaten-Infomail Werden Sie Blutdruck-Experte.
Email:
Name:
Jetzt anmelden und Gratis-Geschenke sichern
Ich will mehr dazu erfahren...

 

MAD - Mittlerer arterieller Druck

Der mittlere arterielle Druck (MAD; englisch mean arterial pressure = MAP) ist der Mittelwert der Blutdruckkurve über die Zeit. Da die Kurve nicht gleichförmig verläuft, entspricht der MAD nicht dem Durchschnitt aus systolischem und diastolischem Druck. Das wird an einem Beispiel klar. In der folgenden Darstellung ist der diastolische Wert 80 mmHG, der systolische Druck 120 mmHg. Der arithmetische Durchschnitt wäre 100 mmHg, der MAD ist aber mit ca. 93 mmHg deutlich tiefer.



Der MAD gilt als zuverlässigster Parameter für die Organdurchblutung. Die Normalwerte bewegen sich zwischen 70 und 105 mmHg. Sinkt der MAD  dauerhaft unter 60 mmHg, besteht die Gefahr, dass die Organe des  Körpers, einschließlich des Gehirns, mit Sauerstoff und Nährstoffen unterversorgt sind und dadurch geschädigt werden können.

Messung


Text medizinisch-fachlich geprüft und überarbeitet von
Sabine Croci (10/2016).



Dr. Heart erklärt den Blutdruck
Dr. Stefan Waller alias Dr. Heart erklärt in dem nebenstehendem Video wie wichtig es ist, seinen Blutdruck zu kennen.

Überzeugt? Jetzt kostenlos bei BlutdruckDaten anmelden.






 

Kontakt: info@blutdruckdaten.de | Tel: 09122/632212 | Presse | Impressum | Englisch: BloodPressureDB.com

Blutdruck-Lexikon