Kümmern Sie sich um Ihren Blutdruck.
Ihr Arzt wird begeistert sein.
Studien, die den Nutzen von BlutdruckDaten belegen

Daten übernehmen

Manche unserer Nutzer legen mehre Konten für ein und dieselbe Person an. Meist ist es sinnvoll die Daten in einem Konto zusammenzuführen. Das ist mit der Import/Export-Funktion recht leicht zu tun. Hier erklären wir wie Sie die Konten zusammenführen können.

Wichtiger Hinweis: Medikamenteneinträge werden nicht übernommen.
Achtung: bitte führen Sie nur Konten zusammen, in den Daten der selben Person gespeichert sind. Werden Konten unterschiedlicher Personen zusammengeführt, kommt es zu einer unwiderruflichen Vermengung der Daten. In der Folge kann nicht mehr identifiziert werden, welche Daten welcher Person zugeordnet werden und die Statistiken und Mittelwerte verlieren gänzlich Ihre Aussage.

1. Quelldaten exportieren

  • Melden Sie sich in dem Benutzerkonto an, dessen Daten Sie übernehmen wollen (Quellkonto).
  • Stellen Sie den Zeitraum ein, für den Sie die Daten übernehmen wollen.
  • Wählen Sie im Menü "Import/Export".
  • Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf "Export als CSV".
Je nach Gerät, Betriebssystem und vorhandenen Apps können nun unterschiedliche Dinge angezeigt werden. Wichtig ist, dass die Datei als CSV Datei gespeichert wird und Sie auf diese für den Import wieder zugreifen können.

iOS:
  • Hier öffnet sich eine Abfrage "Möchtest Du export-JJJJMMTT_HHMM.csv laden?" wobei JJJJMMTT und HHMM das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit angeben.
  • Wählen Sie "Laden" um die Datei zu speichern und im Browser anzusehen. 
  • Sie können direkt mit dem kleinen "BlutdruckDaten" oben links zurück zur BlutdruckDaten-App wechseln. 
  • Die Datei ist unter "Downloads" abgespeichert.
Android:
  • Der Dateiname ist bdd-export_[Datum-von]-[datum-bis].csv.
  • Öffnen Sie die Datei in "Tabellen"
  • Öffnen Sie oben rechts das Menü (die 3 Punkte). 
  • Wählen Sie "Freigeben und exportieren" und "Kopie speichern unter" (auf älteren Geräten "Kopie erstellen"). Speichern Sie die CSV Datei am Gerät in "Downloads". 
  • Der Dateiname muss weiter die Endung "csv" haben.
Web:
  • Speichern Sie die Datei auf Ihrem PC/Mac.

2. Daten importieren

  • Melden Sie sich in dem Benutzerkonto an, in das Sie die Daten übernehmen wollen (Zielkonto).
  • Wählen Sie im Menü "Import/Export".
  • Klicken Sie auf "Datei auswählen" unter "Import einer CSV-Datei".
  • Wählen Sie nun die vorher exportierte Datei aus. Je nach Gerät und Betriebssystem kann das unterschiedlich funktionieren.
iOS:
  • Sie erhalten eine Abfrage auf der Sie ein Foto oder Video aufnehmen, die Fotomediathek öffnen oder "Durchsuchen" können. Wählen Sie "Durchsuchen".
  • Normalerweise ist bereits der "Verlauf" geöffnet und die neueste Datei ist die Exportdatei. Wählen Sie diese aus.
  • Klicken Sie auf "Datei importieren" in der BlutdruckDaten-App.
Android:
  • Meist sehen Sie direkt die zuletzt verwendeten Dateien. Hier ist die Exportdatei dann als erstes zu sehen. Falls nicht, suchen Sie im Ordner "Downloads".
  • Wählen Sie die Datei aus.
  • Klicken Sie auf "Datei importieren" in der BlutdruckDaten-App.
Web:
  • Wählen Sie die vorher gespeicherte Datei aus.
  • Klicken Sie auf "Datei importieren" in der BlutdruckDaten-App.

3. Altes Konto löschen

  • Prüfen Sie, ob alle Daten im Zielkonto wie gewünscht vorhanden sind. Stellen Sie hierzu den zu zeigenden Zeitraum so ein, dass die importierten, evtl. älteren Daten sichtbar sind.
  • Melden Sie sich dann wieder im Quellkonto an.
  • Wählen Sie im Menü "Benutzerkonto" und dort "Benutzerkonto verwalten".
  • Wählen Sie "Benutzer löschen" und bestätigen Sie.

Zurück zur Hilfe und "FAQ - Häufig gestellte Fragen"

info@blutdruckdaten.de

09122/632212