Sie sind hier: Infothek - Bluthochdruck Medikamente - Blutdrucksenker-Vergleich: Welche Tabletten helfen am besten

Blutdrucksenker im Vergleich: Welche Tabletten helfen am besten?

Bluthochdruck Medikamente
Wenn es um Medikamente gegen Bluthochdruck geht, wird häufig die Frage, welches denn das beste oder wirksamste Medikament zur Blutdrucksenkung ist, gestellt.

Umfassende Studie

Dieser Frage gingen Forscher nun nach. In einer Sekundäranalyse einer Studie mit sehr vielen Probanden konnten sie die Langzeitwirkung von Präparaten der wichtigsten Wirkstoffklassen gegen Bluthochdruck, Diuretika, Kalziumkanalblocker und ACE-Hemmer miteinander vergleichen. Besonders ist die große Zahl von 32804 Studienteilnehmern und die lange Beobachtungszeit, denn diese konnten bis zu 23 Jahre nachbeobachtet werden. Alle wiesen zu Beginn einen leichten oder mittleren Bluthochdruck, sowie mindestens einen weiteren Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf. Das Alter der Teilnehmer lag zu Beginn der Studie bei mindestens 55 Jahren.

Untersucht wurde, ob es Unterschiede bei der Einnahme der verschiedenen Medikamente hinsichtlich Sterblichkeit an Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder dem Auftreten von Krankheiten wie Herz- oder Nierenerkrankungen oder Schlaganfällen gibt. Konnte ein Wirkstoff dies besser verhindern als ein anderer?

Es zeigte sich, dass keine der drei Wirkstoffklassen einer anderen überlegen ist. Das Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu versterben, war in allen drei Gruppen nahezu gleich. Auch die Sterblichkeit nach Schlaganfällen war nach mehreren Analysen in allen drei Gruppen gleich.

Die Forscher untermauern hiermit, dass alle Wirkstoffklassen eine gleich gute Wirkung gegen Bluthochdruck haben.

Fazit:

Es gibt kein Bluthochdruck-Medikament, das universell als das beste oder wirksamste für jeden Hypertoniker bezeichnet werden kann. Medikamente aller Wirkstoffklassen können den Bluthochdruck vergleichbar gut senken. Somit kann für jeden Patienten das individuell passende Medikament ausgewählt werden.

Quellen:

Von Sabine Croci. Dieser Artikel ist medizinisch-fachlich geprüft. Letzte Aktualisierung (01/2024).

Bei den verlinkten Quellen erfolgte der letzte Abruf zu dem angegebenen Zeitpunkt der Prüfung, soweit nicht anders angegeben.

Dieser Artikel wird herausgegeben von BlutdruckDaten. Das BlutdruckDaten-Team ist seit 2009 für die hohe Expertise zum Thema Bluthochdruck im deutschen Internet bekannt. Die zugehörige App wird von hunderttausenden Nutzern täglich konsultiert. Alle Artikel werden umfangreich recherchiert und auf wissenschaftlichen Fakten basierend erstellt. Diese Fakten werden regelmäßig geprüft und Artikel auf den neuesten Stand gebracht.

Informationen auf der Website und innerhalb der App können die Beratung beim Arzt nicht ersetzen.

Wir hoffen, Sie fanden den Artikel zum Thema hilfreich. Für eine gute Einstellung des Blutdrucks ist es wichtig, die Medikamente korrekt zu nehmen. Unserer App BlutdruckDaten erinnert Sie gerne an die Einnahmezeiten. Sie verwaltet auch den Vorrat und informiert rechtzeitig, wenn dieser zur Neige geht. Diese Funktion ist auch in der kostenlosen Version uneingeschränkt verfügbar. Holen Sie sich die kostenlose App jetzt.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2024/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über klier.net GmbH & Co. KG
und sein/ihr Internet-Angebot: www.blutdruckdaten.de/ Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien. Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Ähnliche Artikel:
Weitere Informationen suchen zu